“Kontaktbörse“ des Regionalrats Wirtschaft stand unter dem Motto „à la région“

Ganz unter dem Motto „à la région“ stand die diesjährige „Kontaktbörse“ des Regionalrats Wirtschaft. Der Verein lädt ein Mal im Jahr seine Mitglieder zu einem Treffen an jeweils anderen Orten im Rhein-Hunsrück-Kreis ein mit dem primären Ziel, dass sich die Unternehmen noch besser kennenlernen und der Gedanke der Vernetzung intensiv gelebt wird.

In diesem Jahr hatte man sich als Rahmen für die Kontaktbörse etwas ganz Besonderes überlegt. Ort der Veranstaltung war das Agrarhistorische Museum in Emmelshausen und die Bewirtung übernahmen Gastronomen aus der Region. So wurde die Marke „à la région“, die seit den 1990er Jahren viele Gourmets insbesondere durch die Festivals in bester Erinnerung haben, wieder mit Leben erfüllt. Die Küchenteams von Schloss Rheinfels (St. Goar), Eisernem Ritter (Boppard), Felsenkeller (Sohren) und Feinheit (Emmelshausen) boten ein mehrgängiges Menü vom Feinsten. Begleitet wurden sie von Brot aus dem Museumsbackes von Bäcker Krechel (Emmelshausen) und den beiden Winzern Toni Lorenz (Boppard) und Jochen Ratzenberger (Bacharach).

Zwischendurch konnten die rund 140 Teilnehmer und Helfer verschiedene Handwerksvorführungen wie Korbflechten, Kunstschmiedearbeiten, Spinnen oder Imkerei bewundern. Glück mit dem Wetter, ein wunderbares Ambiente und eine entspannte Atmosphäre sorgten für lauter zufriedene Gesichter. Wie es sich für einen gut funktionierenden Verein gehört, packten viele der Gäste am späten Abend beim Aufräumen noch kräftig mit an.

Zurück zur Übersicht

Kostenlose Newsletter-Anmeldung für Infos aus dem Rhein-Hunsrück Kreis

Sponsoren

Auszeichnung

Auszeichnung - Land der Ideen